Nintendo 64 / N64 - Auf zur dritten Dimension!


Der Nintendo 64 (kurz N64) erschien 1997 in Europa und ist der Nachfolger der erfolgreichen Super Nintendo Konsole. Mit dem N64 (benannt nach der 64-Bit Architektur) stellte sich Nintendo in der 5. Konsolengeneration gegen die Konkurrenten von Sega mit dem Sega Saturn und nun auch gegen Sony mit der PlayStation 1. 

Im Gegensatz zu den Kontrahenten setzte Nintendo weiterhin wie bei den beiden Vorgängerkonsolen auf Module. Die Herstellung von Modulen war also im Vergleich teurer, Sega und Sony hatten hier also einen bedeutenden Vorteil da die Spiele nicht nur günstiger angeboten werden konnten, sondern zudem mehr Speicherplatz boten. Dies und der Umstand, dass viele Entwicklerstudios nicht mit der neuen 64-Bit Architektur umgehen konnten, sorgte dafür, dass sich die Nintendo 64 Konsole letztendlich nicht gegen die PlayStation durchsetzen konnte, mit nur 33 Millionen verkauften Konsolen lagen die Ergebnisse weit unter den Erwartungen von Nintendo. Die damals schlechte Entscheidung auf Module zu setzen, stellt sich heute für die Retrospieler als Segen heraus: Module sind deutlich stabiler, langlebiger und leichter zu reinigen als herkömmliche Videospiele auf CD mit identischem Alter. 

Der N64 Controller war damals wie heute im direkten Vergleich schwerer handzuhaben, Nintendo Fans erster Stunde schauen heute noch auf Ihre geschundenen Handflächen die Mario Party in so manchen Minispiel verursacht hatte. Zu den bekannten Nintendo 64 Spielen gehört u.a. Lylat Wars (Nachfolger des am SNES erschienen Starwing), Super Smash Bros., Wave Race 64, Paper Mario, Super Mario 64 oder The Legend of Zelda: Ocarina of Time.

Home

Shop

Warenkorb

0,00 €*